Ukrainischer Nationalfeiertag im SYH

Am 28. Juli haben etwa 60 Teilnehmende, vorwiegend Frauen und Kinder, vereinzelte Männer aus der Ukraine und zahlreiche Freiwillige in Bezug auf Betreuung von Geflüchteten, bei uns im SYH ihren Nationalfeiertag gefeiert. Dies nach längerer Suche nach einer Örtlichkeit in der Gemeinde und in enger Zusammenarbeit mit der Reformierten Kirche Herrliberg und dem SYH.

Die Frauen brachten ihre ukrainischen Speisen mit in den Club, selbst gebacken und gekocht. Sie richteten ein prachtvolles Buffet mit Spezialitäten aus allen Regionen der Ukraine an, bereichert durch frische Früchte aus der Region. Es war ein aktives Wirken in der Küche, es gab gute Gespräche unter den Ukrainerinnen untereinander und unter den anderen Teilnehmern. Das Sprachengewirr war gross, ukrainisch, englisch, deutsch und schwyzerdütsch, gelegentlich nur über Blicke und Mimik. Der doch so emotional erwartete Abend verlief friedlich und selbstverständlich, als gäbe es gar keinen Krieg. Was in den Hinterköpfen geschah wissen wir nicht, aber vordergründig war der Abend bereichernd und schön. Die Dankbarkeit der Geflüchteten für den gelungenen Abend war enorm.

Marly Straub