Opti-Junioren im SYH

Zwar steht parallel zur Herbstputzete den 13 Mädchen und Jungs noch eine Pflege- und Reinigungsaktion ihrer Optis bevor — aber seglerisch haben wir das Training 2021 am 8. Oktober abgeschlossen.

Zwar steht par­al­lel zur Herbst­putze­te den 13 Mäd­chen und Jungs noch eine Pfle­ge- und Rei­ni­gungs­ak­ti­on ihrer Optis bevor — aber seg­le­risch haben wir das Trai­ning 2021 am 8. Okto­ber abge­schlos­sen. Eini­ge der Junio­rin­nen und Junio­ren haben sich dann auch für das SYH Abse­geln ange­mel­det, um auch end­lich ein­mal auf “gros­sen Töp­fen” mit­se­geln zu können.

Es kann davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass wir im 2022 wie­der mit 13 Kids trai­nie­ren wer­den. Für 2 Laser­seg­ler suchen wir noch eine Lösung da uns die Trai­ner­ka­pa­zi­tät für sie fehlt. Hier sind Über­le­gun­gen im Gange.

Mei­ne Mit­strei­ter Phil­ipp Spre­cher und Jan Vorn­holt, sowie die Junio­ren­vä­ter Lars Stucki und Erich Frey haben auch die­ses Jahr wie­der tol­le Arbeit gelei­stet. Dafür möch­te ich ihnen im Namen des Vor­stands sehr danken.

Die­ses Jahr haben wir gemein­sam eine Neue­rung ein­ge­führt: Im Früh­ling fan­den zwei Mal Wochen­end-Trai­nings statt wel­che uns Zeit gaben, gründ­li­cher und inten­si­ver zu trai­nie­ren als es oft an den kur­zen wöchent­li­chen Trai­nings mög­lich ist. Zudem waren wir an ins­ge­samt 3 Regat­ten dabei und 3 Junio­ren nah­men am Natio­na­len Opti­la­ger in Davos teil. Die Resul­ta­te an den Regat­ten waren so, dass Thier­ry Stucki selek­ti­on­niert wur­de, um im Ramen der SSTR 5 Föder­mass­nah­men mit­zu­ma­chen. Er nahm bereits an zwei PMs auf dem Urner­see und Gen­fer­see teil und trai­niert aktu­ell in Riva am Gardasee.

Die Trai­ner der obe­ren Zürich­see­ge­mein­den haben im 2021 ihr Netz­werk inten­si­viert und es sind diver­se Initia­ti­ven in der Prü­fung. Wir wol­len im 2022 Wege fin­den, um auf der Ebe­ne “Anfänger/Breitensport” den Opti-Junio­ren mehr Gele­gen­heit zu geben, bei bes­se­ren Wind­ver­hält­nis­sen zu trainieren.

SYH Junio­ren
Chris Dun­kel