logosyh     
    

Distanzfahrt für Daheimgebliebene

Distanzfahrt für Daheimgebliebene: Der SYH hört ein Horn

Oder auch keines... Der SYH passt sich nämlich an. Im Einklang mit den Kursschiffen, welche nicht mehr „hornen“ dürfen, haben wir dieses Jahr das Vorbereitungssignal auch weggelassen. Dem Start tat dies aber keinen Abbruch; bei herrlichem Wind grad über den See startete das Feld am Wind auf die Sekunde genau in Richtung der ersten Boje vor Thalwil. Überhaupt war die diesjährige Distanzfahrt beinahe "Copy-Paste" der letztjährigen: Toller Wind (und erst noch bis zum Schluss), Sonne (aber diesmal nicht zu heiss), ein rauschendes Seglerfest mit Musik und feinem Essen sowie Kuchen auf dem SYH-Areal (wieder dank vielen Helferinnen und Helfern!). Auch das Wasserteam war das gleiche; Werner sammelte die Meldungen, Peter setzte die Bojen (und holte sie mit Nicolas..), die Jury war mit strengem Auge präsent und natürlich war da das Damen-Dream-Team, das die Regatta schmiss. Nur die Teilnehmerzahl war zwar abermals stattlich, jedoch erneut leicht tiefer – Überzeugt doch eure Mitsegler, dass sie nächstes Jahr auch kommen. Segeln im SYH ist nämlich besser als im Stau zu stehen zu Ferienbeginn... Ein dank allen Helferinnen und Helfer! CM

Ranglisten wie immer auf http://www.zsv.info/ranglisten/ranglisten-rlc/ranglisten-rlc-2017/