Der Funke ist gesprungen!

Junioren-Saisonstart 12./13. und 19./20. März 2022

Der Zürichsee-Segler-Verband (ZSV) hat organisiert, der Segelclub Stäfa eingeladen, der SYH mit rund je 7 Opti-Juniorinnen und -Junioren an beiden Wochenenden teilgenommen und das Wetter prächtig mitgespielt – nicht nur mit viel Sonne, sondern am zweiten Wochenende auch mit phasenweise genügend Wind.

Unsere Juniorinnen und Junioren wurden vom Trainerteam Sebi und Roger auf die Saison eingeschworen, haben ihre Wenden mit einer detaillierten Abfolge an Handgriffen perfektioniert und bei Flaute entweder den Palstek so lange geübt, bis der blindlings hinter dem Rücken geknüpft werden konnte, oder sich die Flaggen eingeprägt, die auf einem Startschiff häufig zu sehen sind und tatsächlich helfen, wenn man diese auch versteht.

Trotz winterlich kaltem Wasser liessen es sich die Meisten nicht nehmen, nach anstrengenden Trainingsteilen das Boot zu kentern und mit dem Sommer im Kopf in den See zu hüpfen. Doch im Kopf passierte noch viel mehr: Gedanklich wurden bereits 2-Mann-Crews gebildet, die in einigen Jahren zusammen in der nächsten Bootsklasse (z.B. 29er, vgl. www.29er.ch) segeln und wenn irgendwie möglich an einer Weltmeisterschaft teilnehmen können.

Die Ziele sind gesteckt, der Funke ist gesprungen und die Saison kann jetzt richtig starten mit dem Opti-Training jeweils am Freitag- und einem zusätzlichen Laser-Training am Donnerstagabend. Und für die Wettkampfhungrigsten beginnt die Regattasaison noch vorher mit einem Training ab Donnerstag in Lugano und anschliessender Punktemeisterschaft. Wir drücken Thierry und Noah die Daumen!